Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Daimler DB18 Consort Salaon

Fakten

Hersteller: Daimler Company Great Britain
Baujahr: 1950
Leistung: 51 kw (70 PS)
Motor: 6 Zylinder Reihenmotor mit einem Hubraum von 2522 ccm

Besonderheiten

Ausstattung Conolly Leder, eingebaute Wagenheber, Heizung, Gebläse, Uhr, Original Röhrenradio, Zigarrenanzünder, Vorwahlgetriebe 1 R und 4 Vorwärtsgänge, Einzelradaufhängung vorne, Hydraulische Bremsen, höhenverstellbare Lenksäule, 5 Sitzer, mittelarmlehne hinten,

Fahrzeug war bis 1992 in Neu Seeland zugelassen, 1992 importiert nach Deutschland, seit 1998 in Regen. 5 Fahrzeuge bekannt in D zugelassen.

Interessantes

Schon 1893 war die englische Marke Daimler als Lizenzausgabe der großen deutschen Firma Daimler entstanden. Mit seinen Luxuswagen konkurrierte der englische Ableger vor allem mit Rolls-Royce. Daimler gehörte dann zur BSA-Gruppe (weitere Marke: Lancester), die ab Mitte der fünfziger Jahre immer tiefer in die roten Zahlen rutschte. 1960 wurde Daimler schließlich von Jaguar übernommen, die ab 1960 in der BMH (British Motor Holding) mit Austin, Morris und Co zusammengingen. 1968 fusionierte die BMH mit der Leyland-Gruppe (Triumph, Rover) zur British Leyland Motor Corporation. Aufgrund der folgenden Rationalisierungsmaßnahmen blieb die Daimler Limousine dann bald das einzige eigenständige Modell, wenngleich auch hier Jaguartechnik eingesetzt wurde. Mit Jaguar kam auch Daimler in den 90er Jahren zu Ford.